Hefeklöße
Hefekloesse
 
Serviervorschlag
fertig gedämpft,
in ca. 15-20 Minuten servierfertig !
 

Geschmacksveredelung mit leichtem Vanilleakzent
Rezeptur mit Butter, Ei, leicht und locker, großes Volumen
geeignet für Hauptgerichte - mit süßen angedickten Fruchtsoßen
Menüvorschläge: Die Hefeklöße schmecken ausgezeichnet mit: Schattenmorellen, Heidelbeeren, Pflaumen, oder anderen Fruchtsoßen etc. mit Vanillesoße übergießen u. einer Mohn- Zuckermischung überstreuen mit Schokoladensoße und geriebenen Mandeln oder Nüssen garnieren Auch für Dessert mit individueller Veredelung bestens geeignet.
Für den herzhaften Genießer:
Zu deftigen Fleischgerichten, wie Schmor- und Sauerbraten, Zigeunergoulasch etc., bis hin zum Wildbraten.
 ZUBEREITUNG 
Im Kochtopf:
Tiefgefrorene Hefeklöße über Wasserdampf ca. 15 - 20 Minuten bei aufgelegtem Deckel dämpfen. Zum Dämpfen verwenden Sie bitte, einen mit 1/3. Kochendem Wasser gefüllten großen Topf und legen die Hefeklöße in ein über dem Wasser hängendes Sieb oder einen Dunsteinsatz. Achten Sie darauf, daß die Hefeklöße nicht mit dem Wasser in Berührung kommen. Im Konvektomaten, Kipp-Pfanne:
Den Konvektomaten auf 140 - 150° C vorheizen. Die tiefgefrorenen Hefeklöße auf eingefettete Lochbleche legen. Im Konvektomaten, in der Kipp-Pfanne mit Gitter oder Lochblech sind die Hefeklöße bei mäßigem Dampf (80-90° C) stundenlang verzehrheiß haltbar. Bereits nach 15 Minuten sind die Hefeklöße servierfertig. Größere Gewichtsklassen benötigen ca. 20 - 25 Minuten. In der Mikrowelle:
Die Hefeklöße mit etwas Feuchtigkeit ca. 2-3 Minuten bei 600 Watt erhitzen. Aufbewahrung:
  Kühlschrank 1 Tag
Fach oder Eiswürfelfach bis 3 Tage
Fach 2 Wochen
Bei -18°C mindestens haltbar bis Ende: siehe Etikett
  Nach dem Auftauen nicht wieder einfrieren !
MHD:
12 Monate
Garantierte Restlaufzeit:
8 Monate

Größe Karton: 580 x 180 x 236 mm
Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit !