Quarkkeulchen
ohne Auftauen in ca. 12 Minuten servierfertig !

Die Quarkkeulchen sind beidseitig, gebackene Kartoffelpuffer, verfeinert mit Quark, Mehl und Zucker, mit u. ohne Rosinen und tiefgefroren.
 ZUBEREITUNG 
In der Pfanne:
Die tiefgefrorenen Quarkkeulchen in einer beschichteten Pfanne, ohne weitere Zugabe von Fett, unter häufigem wenden beidseitig, bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten erhitzen- Im Konvektomaten, Kipp-Pfanne:
Den Konvektomaten bei Schalterstellung Combi auf 150 °C mit Heißluft vorheizen. Dann die tiefgefrorenen Quarkkeulchen auf Lochbleche legen und einschieben Bei 95 °C ca. 10 Min. erwärmen (je nach Größe) und fertig. (Die Lochbleche sollten zum besseren Händling vorher mit etwas Oel eingefettet werden.) In der Mikrowelle:
Die tiefgefrorenen Quarkkeulchen in einen mikrowellengeeigneten flachen Tellergeben. Garzeit: 3 Quarkkeulchen benötigen ca. 5 Min. bei 700 Watt - fertig - Serviervorschlag:
Die fertigen Quarkkeulchen mit etwas Puderzucker bestreuen, mit Apfelkompott oder einer Fruchtsoße servieren. Aufbewahrung:
  Kühlschrank 1 Tag
Fach oder Eiswürfelfach bis 3 Tage
Fach 2 Wochen
Bei -18°C mindestens haltbar bis Ende: siehe Etikett
  Nach dem Auftauen nicht wieder einfrieren !
MHD:
12 Monate
Garantierte Restlaufzeit:
10 Monate

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit !